Bei der Planung und Realisierung von Anlagen sind die Aufstellungs- und Rohrleitungsplanung die zentralen Themen. HiCAD stellt dazu leistungsstarke Spezialfunktionen und ein umfangreiches Spektrum der verschiedensten Komponenten und Rohrbauteile zur Verf├╝gung, deren Einbau schnell und komfortabel ├╝ber intuitiv bedienbare Dialogboxen erfolgt. Dies gilt nicht nur f├╝r den Rohrleitungsbau, sondern auch f├╝r den Einbau von Blechkan├Ąlen wie sie beispielsweise in L├╝ftungsanlagen verwendet werden.


Bildquelle: www.isdgroup.com

Zu den zahlreichen Automatismen geh├Âren beispielsweise Funktionen, mit denen sich Leitlinien praxisgerecht - auch mit Gef├Ąlle - verlegen und dann auf Wunsch automatisch mit Rohren und Rohrb├Âgen der zugeordneten Rohrklasse belegen lassen. Rohre werden - falls n├Âtig - automatisch aufgetrennt, z.B. beim Einf├╝gen von Armaturen. Und bei der ├änderung der Nennweite einer best├╝ckten Rohrleitung wird diese mit den Bauteilen der neuen Nennweite automatisch komplett neu aufgebaut.

Bereits platzierte Bauteile lassen sich jederzeit wieder entfernen, problemlos verschieben oder auf Knopfdruck gegen andere Bauteile austauschen. Direkt beim Einbau von Bauteilen und Komponenten pr├╝ft HiCAD, ob diese mit bereits vorhandenen Objekten des Aufstellungs- oder Rohrleitungsplanes kollidieren. So k├Ânnen m├Âgliche Fehler fr├╝hzeitig erkannt und behoben werden.

Autor: isdgroup - www.isdgroup.com